>>zu den News

Stadtwerke Norden warnen vor Betrügern

Haustürwerber geben sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus

Vor aufdringlichen Trickbetrügern und undurchsichtigen Haustürgeschäften warnen die Stadtwerke Norden in einer aktuellen Pressemitteilung. Zahlreiche Norderinnen und Norder hatten sich zuvor besorgt an den regionalen Energieversorger gewandt, da offenbar verstärkt Werber mit irreführenden Methoden und falschen Behauptungen im gesamten Stadtgebiet für Verunsicherung sorgen.

„Als seriöses Unternehmen schließen wir grundsätzlich weder Haustürgeschäfte ab, noch sind von uns irgendwelche Fremdfirmen hierzu ermächtigt“, betont der kaufmännische Geschäftsführer der Stadtwerke, Thorsten Schlamann. Auch werde eine Veränderung bestehender Verträge von den Stadtwerken niemals an der Haustür abgewickelt. Mit Nachdruck warnt man bei dem regionalen Versorger deshalb davor, persönliche Daten, Verbrauchswerte und Kundennummern an die teilweise als Beauftragte der Norder Stadtwerke auftretenden Werber weiterzugeben.

„Vertrauenswürdige Unternehmen setzen Kundinnen und Kunden beim Abschluss von Verträgen niemals unter Druck, sondern gewähren Zeit zum sorgfältigen Prüfen und Nachrechnen der versprochenen angeblich günstigen Preise und Abschläge“, erklärt Thorsten Schlamann. Für den Fall, dass es bereits zu einer Unterschrift gekommen ist, verweist das Unternehmen aus der Feldstraße auf das geltende Recht, unterschriebene Verträge binnen zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen zu können. „Selbstverständlich stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verunsicherten Kunden jederzeit persönlich unter der Rufnummer 04931 926-100 und in unserem Service Center (Feldstraße 10) für Rückfragen zur Verfügung“, heißt es in einer Stellungnahme.