Crowdfunding

Kommunales Crowdfunding gegen die Auswirkungen von Corona
Solidarität und schnelle Hilfsinitiativen für Vereine, Organisationen und Institutionen aller Art sind gefragt. Wir wollen allen, die von abgesagten Veranstaltungen, von ausbleibenden Mitteln und ausbleibenden Einnahmen betroffen sind, bestmöglich helfen. Es geht um Existenzen, um die schnelle Unterstützung der Engagierten und Freiwilligen, die sich einsetzen für unsere Gesellschaft – gerade jetzt.

Warum engagieren sich die Stadtwerke Norden?
Die Stadtwerke Norden übernehmen bereits seit geraumer Zeit vor Ort Verantwortung und sind ein wichtiger Förderer einer Vielzahl regionaler Projekte von Sport über Kultur bis hin zu sozialen Initiativen.
Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Einschränkungen werden nicht in ein paar Wochen vorbei sein. Zahlreiche Wettbewerbe, Veranstaltungen und Kurse fallen aus, Geschäfte, Restaurants und Bars bleiben geschlossen. Gleichzeitig müssen Mieten und Gehälter weiterhin bezahlt werden, was für einige Vereine, Einrichtungen, Einzelhändler etc. massive finanzielle Einschnitte und zum Teil eine existenzielle Bedrohung bedeutet. Die meisten „Projekte“ stehen dabei nicht still und sind bereits jetzt auf der Suche nach Förder- und Finanzierungslösungen für die ausbleibenden Mittel. In Zeiten der Corona-Krise sind Solidarität und schnelle Hilfe untereinander gefragt.
Genau hier können und wollen wir als kommunales Unternehmen schnell, unkompliziert und solidarisch helfen!
Über die Förderplattform www.kommunales-crowdfunding.de leisten wir finanzielle Unterstützung in der Krise (vorerst zeitlich befristet bis 31. Juli 2020).
Wenn wir gemeinsam mutig bleiben, können wir gerade jetzt viel für unsere Stadt tun!

Wie funktioniert Crowdfunding?
In diesem kurzen Erklärvideo wird das Thema sehr gut erläutert.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=HXditgag5to&feature=emb_logo

Finanzielle Unterstützung über den Fördertopf
Aus dem Fördertopf werden alle Crowdfunding Projekte anteilig zu den eingehenden Spendensummen der Projektunterstützer subventioniert. Jede Projektspende in Höhe von mindestens 10,- EUR wird mit 10- EUR aus unserem Fördertopf unterstützt. Durch diesen Crowdfunding-Mechanismus wird jeder Euro aus dem Fördertopf maximal effizient eingesetzt und erhöht die Gesamt-Fördersumme für notleidende Einrichtungen in unserer Stadt und Region.
Wir als kommunales Unternehmen stellen dafür zum Start einen Fördertopf in Höhe von 7.500,- EUR zur Verfügung, der sich aus freiwerdenden Sponsorengeldern für ausgefallene Veranstaltungen generiert.

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Herr Hilko Jürgens

(04931) 926-547

hilko.juergens@stadtwerke-norden.de