Thermografie

Thermografie

Mit dem Thermografieverfahren wird die Oberflächentemperatur von Gebäuden oder Anlagen durch Infrarotlicht sichtbar gemacht. Die optimale Zeit für Thermografieaufnahmen ist von September bis April, denn je kälter die Außenumgebung, umso besser werden die sogenannten Wärmebrücken erkennbar.

Das Prinzip: Die Aufnahmen einer Wärmebildkamera stellen die Temperaturunterschiede von Fassaden oder Leitungen zu deren Umgebung dar – auf diese Weise lassen sich mangelhafte Isolierungen und somit Energieverluste leicht erkennen. Zeigen die Bilder blaue Flächen, wird dort keine Wärme abgegeben, rote dagegen signalisieren Energielecks. Ein Thermografieexperte protokolliert die Ergebnisse, die dann wichtige Anhaltspunkte für Modernisierungsmaßnahmen geben. Hauptproblemzonen an Gebäuden sind vor allem Rollladenkästen, einfachverglaste Fenster, schlecht isolierte Kellerräume oder Lecks in Heizungsleitungen.

Wenn Sie mehr Informationen zum Thema wünschen, empfehlen wir Ihnen unseren Kooperationspartner Thermografiebüro Heiling, Hellerweg 13, 26506 Norden. Sie erreichen Herrn Heiling per E-Mail: hheiling@t-online.de oder übers Telefon (04931) 93692-3. www.heiling-thermografie.de

Print Friendly, PDF & Email
Tankstellenfinder

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Herr Erich Kleen

(04931) 926-542

erich.kleen@stadtwerke-norden.de