Photovoltaik

Die Kraft der Sonne

Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Die Stadtwerke Norden setzen auf eine umweltschonende Energiegewinnung und betreiben unter anderem eine eigene Photovoltaikanlage. Bei dieser zuverlässigen Technik wird Sonnenenergie mittels Solarzellen und -modulen direkt in Strom umgewandelt. Im Netzgebiet der Stadtwerke Norden sind insgesamt rund 90 Anlagen installiert.

Förderung für Solaranlagen

Eine vierköpfige Familie benötigt bei einem Stromverbrauch von 3.200 kWh jährlich mindestens eine Modulfläche von 32 m². Mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vom 1. Januar 2009 wurde auch eine Einspeisevergütung für Solarstrom aus privaten Anlagen festgelegt. Die Höhe richtet sich danach, ob die Anlage am oder auf dem Haus installiert ist und ob der erzeugte Strom auch selbst verbraucht wird. Die Errichtung einer Anlage kann durch ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziert werden.

Informieren Sie sich hierzu direkt

bei der KfW-Förderbank oder beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Einen Plan zum Ablauf zur Anmeldung und Abrechnung von Photovoltaikanlagen bis 30 kW Anlagenleistung sowie die Inbetriebsetzungsanzeige und das Inbetriebsetzungsprotokoll können Sie hier herunterladen.

Print Friendly, PDF & Email

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.

Herr Erich Kleen

(04931) 926-542

erich.kleen@stadtwerke-norden.de